Kategorie: heute mal vegan

Kohlsprossensuppe zur Fastenzeit

Kohlsprossensuppe

Letzte Woche hat die Fastenzeit begonnen. An sich hatte ich schon länger vor ein Paar Suppentage einzulegen, leider stand mir da etwas im Weg. Es ist echt schwer so ein Vorhaben in einer Beziehung durchzuziehen. G ist ständig lauter ungesundes Zeug das ich auf Dauer garnicht gut vertrage. Ich muss aber leider zugeben dass ich mich auch nicht besonders dagegen wehre Pizza zu bestellen, nachts noch spontan zum Mci zu gehen oder zwei (!) Schüsseln Popcorn beim Serienschauen zu verdrücken … Irgendwann musste es auf jeden Fall passieren. Die Kohlsprossen, nach denen ich mich schon seid letzten Oktober sehnte – aber keine aus dem Ausland kaufen wollte, warteten geduldig mehrere Tage im Kühlschrank damit ich eine Kohlsprossensuppe aus ihnen zaubern kann.

An sich sieht bei mir Suppenfasten oder Suppendetox so aus dass ich mir zu aller erst einen riesigen Topf Gemüsesud koche. Da ich sehr empfindlich bin auf Unterzucker, G kann schon ein Lied davon singen wie ich zu Mr. Hyde mutiere, ist es mir wichtig dass die Suppen sättigend und dickflüssig sind. Inzwischen habe ich auch schon eine kleine Auswahl an Suppen hier für euch zusammengestellt.

KohlsprossensuppeKohlsprossensuppe zur Fastenzeit

Du brauchst:
– 1l Gemüsesud
– 150g Kohlsprossen
– 3 mittlere Erdäpfel
– 1 Zwiebel
– Salz
– Pfeffer
– Majoran
– Kokosöl

Zwiebel hacken, Kohlsprossen putzen, Erdäpfel schälen und beides vierteln. Zwiebeln im Topf mit etwas Kokosöl anrösten bis sie glasig sind. Kohlsprossen dazugeben und kurz mitrösten. Mit Gemüsesud aufgiessen und Kartoffeln dazugeben.

Kochen bis Kartoffeln weich sind. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken und Mahlzeit! Ich persönlich gebe gerne ein wenig Chilli dazu weil ich es gerne etwas schärfer mag.

Wie fastet ihr dieses Jahr? Oder fastet ihr garnicht?

Kohlsprossensuppe

Veganes Süßkartoffel Curry

Süßkartoffel Curry

Haute gibt es wieder mal was gesundes! Ich liebe Currys jeglicher Art und mit Süßkartoffeln ganz besonders. Veganes Süßkartoffel Curry passt toll zum Herbst und hält schön warm. Als nächstes versuche ich mich an Kürbis Curry. Was sagt ihr dazu?

Veganes Süßkartoffel Curry:

yellowgirl_suesskartoffel_curry_2Du brauchst:
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 30 g frischer Ingwer
– 0,5 rote Chileschote
– 500 g Süßkartoffeln
– 1 El Currypulver
– 0,5 Tl gemahlenen Kamin
– 250 ml Gemüsebrühe
– 250 ml Kokosmilch
– 250 g TK-Erbsen
– Salz
– 1 Limette
– Kokosöl
– Glasnudeln

Zwiebel, Knoblauchzehe, Ingwer und Chilischote fein würfeln. 500 g Süßkartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. 1 El Kokosöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili 2 Min. darin dünsten. Süßkartoffeln zugeben und 2 Min. mitdünsten.
Curry-pulver und gemahlenen Kumin zugeben und kurz mitrösten. Gemüsebrühe und Kokosmilch zugießen, aufkochen und alles zugedeckt 12 Min. garen. 250 g TK-Erbsen und Glasnudeln untermischen und 5 Min. mitgaren. Das Curry mit Salz und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken. Mahlzeit!

yellowgirl_suesskartoffel_curry_3

yellowgirl_suesskartoffel_curry

Veganes Ribisel Tomaten Ketchup

veganes Ribisel tomaten ketchup

Ich stehe auf Ketchup. Ich stehe dazu. Ja und natürlich weiß ich dass das nicht unbedingt die gesundeste Leckerei ist. Um dies für mich zu ändern hatte ich schon länger vor Veganes Ketchup selbst zu machen. Vor kurzem bekam ich größere Mengen Ribiseln und Tomaten. An sich bin ich kein großer Fan von Ribiseln. Sie sind sauer und deshalb würde ich sie nie einfach so essen sondern immer verarbeiten.

Auf der Suche nach einem passendem Rezept musste ich an Ketchup denken. Wieso denn nicht. Da ist ja auch Säure im Geschmack? Gesagt – getan.

Mein Rezept für veganes Ribisel Tomaten Ketchup:

yellowgirl_ribisel-tomaten-ketchup_3Du brauchst:
– 1kg Tomaten
– 300g rote Ribisel
– 200g Kristallzucker
– 100ml Weißweinessig
– 1Tl Wacholderbeeren, Senf- und Pfefferkörner
– 2 Gewürznelken und 3 Lorbeerblätter

yellowgirl_ribisel-tomaten-ketchup_2

Tomaten waschen, klein schneiden und Stielansatz entfernen. Ribisel von den Rispen  trennen und mit den den Tomaten, Zucker, Essig und Gewürzen in einen Topf geben.

Aufkochen lassen und 20 Minuten ohne Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Durch ein Sieb passieren und gut auspressen. In Wirklichkeit eignet sich da Gaze viel mehr als ein starres Sieb damit man es ordentlich mit der Hand auspressen kann. Topf ohne Rückstände wieder aufkochen und langsam, gelegentlich rührend die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren.

Ketchup noch kochend in eine Flasche geben, ich recycle dafür gerne Saft/Eistee Flaschen aus Glas mit Metallverschluß. Gut verschließen und auskühlen lassen.

Im Kühlschrank sollte sich dein Ketchup recht lange halten.

Mahlzeit!

yellowgirl_ribisel-tomaten-ketchup_4

Veganes Quinoa Chilli

Könnt ihr euch noch erinnern wie ich geplant hatte mich Vegan zu ernähren? Eines meiner liebsten Rezepte, ein Veganes Quinoa Chilli zeige ich euch heute und erzähle euch wie es mir damit ging auf Fleisch und Fisch zu verzichten.

Es war keine große Herausforderung mich umzustellen, es war nur leider nicht gut für mich. Dank meiner Ernährungsberatung letztes Jahr im Herbst weiss ich dass meine Heißhungerattacken immer mit Eiweißmangel zusammenhängen. Ich hatte mich wirklich bemüht das Eiweiß durch spezielle Diät zu mir zu nehmen. Auf Nahrungsergänzung wollte ich aber verzichten.

Seitan vertrage ich nicht, Tofu schmeckt mir nicht und so viel Soja, Linsen und Quinoa kann ich nicht essen um meinen Tagesbedarf zu erreichen. Es wurde zu einer Qual …

Vegan ungesünder als normal?

In meinem Fall war es so. Ich hatte ständig Hunger, ich war schlecht gelaunt und es war anstrengen ständig zu kontrollieren was ich esse. Abgesehen davon habe ich zugenommen da die Mengen einfach größer waren die ich zu mir nehmen musste.

Ich bleib was ich bin.

Ob ich nun Mixetarier oder teilzeit Veganer bin oder einfach gesund lebe kann ich nicht definieren. Ich mache es auf jeden Fall wieder nach meinem Kopf. Da ich auf Lactose sowieso verzichten muss kontrolliere ich meine Nahrung durchgehend (außer im Urlaub). Also bleibt es auf dem Blog gesund ^^

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_2Du brauchst:
– 1 EL Kokosöl
– 2 Zehen Knoblauch
– 1 Zwiebel
– 1 roter Paprika
– 160g Quinoa
– 1 Dose Kidneybohnen
– 1 Dose Mais
– 1 Dose gehackte Tomaten
– 250 ml Gemüsebrühe
– Salz und Pfeffer
– 1TL Paprikapulver scharf und süß
– Saft einer Zitrone
– Tabasco

Knoblauch und Zwiebel fein hacken und Paprika klein würfeln und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Kdneybohnen und Mais abgießen und abspülen. Mit dem Quinoa, den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe zusammen in die Pfanne geben und alles gut verrühren.

Mit den Gewürzen abschmecken und zudecken. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten lang garen lassen. Quinoa sollte dann gar sein und es sollte fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne vorhanden sein.

Vom Herd nehmen, mit Zitronensaft und Tabasco abschmecken. Mahlzeit!

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_3

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_4

Käsepolenta mit gegrillten Zucchini und Tomaten

Käsepolenta mit gegrillten Zucchini und Tomaten

Gesundes Essen ist mir wichtig. Gesundes Essen dass man auch noch leicht transportieren und zur not auch kalt essen kann ist ein Traum wie diese Käsepolenta mit gegrillten Zucchini und Tomaten. Ich suche immer wieder nach Rezepten die diesen Ansprüchen entsprechen. Ab Herbst wird es bei mir wieder beruflich stressig und ich verbringe viel Zeit außerhalb meines Büros. Unterwegs greife ich dann leicht zu ungesundem FastFood. Dieses Jahr möchte ich das aber vermeiden. Es soll gesund und Vegetarisch bis Vegan bleiben und so ausgewogen dass ich keinen Heißhungerattacken bekomme …
Da ich dafür sehr anfällig bin wenn ich zu wenig Eiweiß zu mir nehme und Nudeln durch Alternativen ersetzen möchte teste ich mich durch alternativen durch.

Rezept für Käsepolenta mit gegrillten Zucchini und Tomaten:

yellowgirl_Kaesepolenta-mit-gegrillten-Zucchini-und-Tomaten_1Du brauchst:
– 1 mittlere Tomate
– 1 Zucchini
– Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– Polenta
– Wasser
– Pecorino oder Parmesan Käse gerieben
– Butter
– frischer Rosmarin

Als erstes wäscht du deine Tomaten und Zucchini. Tomate gut abtrocknen und Zucchini in ca 3mm dicke Scheiben schneiden.

Wasser für deine Polenta zum kochen bringen und Polenta unterrühren.

Entweder Tomaten und Zucchinistreifen in einen Brüter in den Backofen tun oder in eine Grillpfanne. Ich persönlich bevorzuge die Grillpfanne. Tomaten und Zucchini anbraten bis sie streifen haben. Aus der Pfanne nehmen. Salzen und pfeffern.

Wenn deine Polenta cremig ist salzen und pfeffern. Frischen Rosmarin klein hacken und mit einem Löffel Butter und geriebenem Käse unter die Polenta rühren. Wer etwas frische möchte kann noch den Saft einer Zitrone hineinpressen. Gemüse auf der Polenta anrichten.

Mahlzeit!

yellowgirl_Kaesepolenta-mit-gegrillten-Zucchini-und-Tomaten_3 yellowgirl_Kaesepolenta-mit-gegrillten-Zucchini-und-Tomaten_4

yellowgirl_Kaesepolenta-mit-gegrillten-Zucchini-und-Tomaten_5

Linsen Spinat Suppe

Linsen Spinat Suppe

Vor ein paar Tagen erzählte ich euch dass ich im Moment sehr auf scharfes Essen stehe. Wie schon länger von mir kommuniziert stehe ich auch total auf Suppe. Also was tun? Asiatisch, Scharf und Suppe verbinden und eine super leckere Linsen Spinat Suppe zaubern.

Für deine Linsen Spinat Suppe brauchst du:

Linsen Spinat Suppe
– Linsen, egal ob rot oder weiß. Ich nehme dabei gerne die aus der Dose
– eine Dose Kokosmilch
– 1 EL Kokosöl
– 1 große Zwiebel
– 1 Knoblauchzehen
– 1 TL Cumin
– 1/4 TL Cardamom
– 1 TL Curry
– eine Dose geschälte Tomaten mit Saft
– 1/4-1/2 L Gemüsesud
– Salz und Pfeffer
– Cayenne Pfeffer oder Chilliflocken
– ca. 4 Stk. Spinat Zwutschkerl
– eine Zitrone

Als erstes hacke die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein. Gibt Kokosöl in einen großen Topf und brate darin die Zwiebel mit dem Knoblauch an bis sie glasig sind. Gib deine Gewürze dazu und brate auf kleiner Flamme eine Minute weiter. Gibt die Tomaten, Kokosmilch, Gemüsesud, Spinat und die Linsen dazu. Würze mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken. Rühre gut um und bring es zum kochen. Lass die Suppe ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme dahinköcheln. Wenn deine Linsen die gewünschte Weichheit haben dreh den Herd ab und Presse den Saft einer Zitrone hinein. Falls nötig schmecke noch mit Salz und Pfeffer ab. Sollte die Suppe etwas zu scharf geworden sein, kannst du sie ein wenig abschwächen in dem du auf jede Portion einen Klax Joghurt drauf gebt.

Mahlzeit!

Linsen Spinat Suppe

Wie sieht es da bei euch aus? Habt ich scharfes essen lieber in Curry oder Suppen Form? Oder vielleicht ganz anders?

yellowgirl_Linsen-Spinat-Suppe_4

Asia Krautsalat

Asia Krautsalat

Ich habe ein Problem dass ich euch gestehen muss. Ich bin süchtig. Süchtig nach scharfem Essen … Im Moment stehe ich besonders auf asiatisches Essen mit Sriracha Chilisauce. Einer meiner besonderen Lieblinge ist der Asia Krautsalat. Ich verarbeite Einen ganzen Krautkopf für mich alleine und esse 3 Tage daran. Und das schöne ist, um so länger der Salat im Kühlschrank zieht um so besser ist er und ich habe jeden Tag ein Geschmackserlebnis ^^

Du brauchst für deinen Asia Krautsalat:

  • 1 Kopf Kraut
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Handvoll Erdnüße
  • 1 Zitrone
  • 1EL Sriracha Sauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1EL Ahornsirup
  • 2EL Sojasauce
  • 2EL Erdnussöl
  • Salz, Pfeffer

Für das Dressing die Zitrone auspressen und mit Ahornsirup, Sojasauce, Erdnussöl und Srirachasauce verrühren. Den Knoblauch schälen und zum Dressing pressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Kraut putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Karotten schälen und mit einer Käsereibe in Streifen reiben.

Das Gemüse mit dem Dressing vermischen. Nüsse grob hacken. Den Salat auf Tellern anrichten und mit Nüssen bestreuen.

Mahlzeit!

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern dass ich mich schon mehrere male an asiatischem Essen versucht habe, wie bei diesem Salat oder dieser Suppe. In Wirklichkeit war Asiatisch mein Lieblingsessen ewig lang. Das hatte sich mit der Zeit verlaufen und ich hatte viel im Bereich Hausmannskost und Vegan probiert. Bei der Hitze der letzten Wochen bin ich wieder auf den Geschmack von scharfen und würzigem gekommen und werd jetzt eine Zeit lang da bleiben ;)

Tomaten Minze Salat

Tomaten Minze Salat

Ihr kennt sie alle, die klugen Sprüche von Männern: “Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg”, “Ohne Fleisch ist es keine vollwertige Mahlzeit”, “Davon werde ich nie satt” und mein Liebling: “Ich vertrage Grünzeug nicht, davon bekomme ich Bauchweh” … Nicht dass ich lache! Egal. Ich habe trotz allem auf Grünzeug bestanden und bin deshalb mit der Zeit recht einfallsreich geworden was Zusammensetzung und Dressings angeht. So wie bei dem Sommerklassiker, dem Tomaten Salat der bei mir zum Tomaten Minze Salat wurde.

Tomaten Minze Salat

Du brauchst:
– Tomaten (in meinem Fall sind es gelbe Kirschtomaten)
– Jungzwiebel
– Minze
– Ahornsirup
– Olivenöl
– Zitrone
– Salz und Pfeffer

Tomaten Minze Salat

Zwei Löffel Olivenöl mit Saft der Zitrone, einem Löffel Ahornsirup, klein geschnittener Minze und gehackter Jungzwiebel vermengen. Tomaten klein schneiden und mit Dressing vermischen.

Mahlzeit!

Tomaten Minze Salat Tomaten Minze Salat

Wie sieht es bei euch aus mit Salaten? Besteht ihr auch darauf oder müssen bei euch Fleisch und Kohlenhydrate dabei sein?

Wer jetzt lust auf noch mehr Salate bekommen hat, findet hier eine kleine Auswahl.

yellowgirl_Tomaten_Minze_Salat_6

Gemüse Kraut Eintopf

Gemüse Kraut Eintopf

Da ich ja jetzt seit einer Zeit (versuche) vegan lebe probiere ich viele neue Dinge mit Gemüse aus. Klareres weiß ich dass Gemüse Kraut Eintopf keine Weltneuheit ist. Auf meinem Speiseplan stand er noch nicht. Abgesehen davon dass ich Eintopf immer mit vollkommen verkochtem matschigem Gemüse ohne viel Eigengeschmack verbunden habe …

Das ist bei diesem Gemüse Kraut Eintopf nicht der Fall. Alles bleibt schön knackig ;)

Gemüse Kraut Eintopf:

yellowgirl_veganer_Gemüse_Kraut_Eintopf_2Du brauchst:
– 1/2l Gemüsebrühe
 2 Zehen Knoblauch gepresst
– 1 EL Tomatenmark
– 1/2 Kopf junges Kraut in Streifen geschnitten
– 1/2 Zwiebel gehackt
– 1 in Streifen geschnittene Karotte
– 1-2 handvoll Fisolen (tief gefroren)
– 1-2 handvoll Erbsen (tief gefroren)
– eine Zucchini in Scheiben geschnitten
– eine Dose ganzer Tomaten
– 1 EL gehacktes Basilikum
– 1/2 EL getrocknetes Oregano
– Salz und Pfeffer
– Kokosöl

Gib zwei Löffel Kokosöl in einen Topf, gib die Zwiebeln und Karotten in den Topf und brate sie 5 Minuten auf mittlerer Flamme bis die Zwiebeln glasig und Karotten weich sind. Gib inn der letzten Minute den Knoblauch dazu.
Gib den Gemüsesud, Tomatenmark, Kraut, tiefgefrorene Erbsen und Fisolen und alle Gewürze dazu. So bald sie Suppe anfängt zu kochen dreh runter auf kleine Flamme und lass alles 10 Minuten kochen. Gib deine Zucchini dazu und lass alle noch mal 10 Minuten kochen.

Mahlzeit!

yellowgirl_veganer_Gemüse_Kraut_Eintopf_4yellowgirl_veganer_Gemüse_Kraut_Eintopf_1Sommer auch so gerne leichte Kost wenn draußen die Sonne auf uns runterbrennt? So ein Gemüse Kraut Eintopf liegt nicht schwer im Magen, außer man übertreibt es mit den Portionen wie ich … Und ist für mich das perfekte Essen im Sommer ^^

yellowgirl_veganer_Gemüse_Kraut_Eintopf_5

Selbst gemachte Chips zum EM-Finale

Selbst gemachte Chips

Wie ihr sicher wisst rückt das EM-Finale immer näher. Auch ich muss gestehen bei so Großereignissen auch mal ab und zu Fußball zu schauen. Da das mit gesunden Snacks recht problematisch ist beschloß ich dieses Jahr selbst welche zu machen anstatt zu kaufen. Bei Snacks stehe ich auf alles was salzig ist und entschied selbst gemachte Chips aus Kartoffel und Süßkartoffel mit einem Guacamole und einem Knoblauch-Zitrone Dip mit Minze auf Sojabasis zu zaubern.

selbst gemachte Chips:

yellowgirl_selbstgemachteChipsundDips_2 yellowgirl_selbstgemachteChipsundDips_3 yellowgirl_selbstgemachteChipsundDips_4Du brauchst:
– Kartoffel und/oder Süßkartoffel
– Salz, Pfeffer, Chilliflocken
– Olivenöl

Als erstes wäscht du deine Kartoffel gründlich, schneidest sie in dünne Scheiben und gibst sie in eine Schüssel. Gib 1-2El Öl, Salz, Pfeffer und Chilliflocken dazu und vermische Alles so dass die Kartoffelscheiben ganz mit Öl bedeckt sind.

Heize deinen Backofen auf 150 Grad auf. Lege die Scheiben auf Backpapier so dass sie sich nicht berühren. Backe die Scheiben 15 Minuten auf einer Seite, wende sie und backe sie auf der anderen Seite. Sollten sie noch nicht knusprig sein dann lass sie länger drin und kontrolliere alle 5 Minuten ihre Farbe. Dunkelbraun-Schwarz schmecken sie bitter … ;)

Guacamole:

Selbst gemachte ChipsDu brauchst:
– eine reife Avocado
– eine Knoblauchzehe
– Salz, Pfeffer
– Saft einer Zitrone
– wer möchte, auch noch eine kleine kleingehackte Tomate

Avocado in zwei Hälften schneiden, Kern herausnehmen. Avocado in Würfel schneiden und mit einem Suppenlöffel aus der Schale nehmen. In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauchzehe Pressen und mit dem Zitronensaft dazugeben. Gut umrühren. Ich zerkleinere die Avocado auch gerne mit einer Gabel damit die Konsistenz feiner wird.

Zitronen-Knoblauch Dip mit Minze:

Selbst gemachte ChipsDu brauchst:
– ein Sojajoghurt
– Saft einer Zitrone
– Knoblauchzehe
– eine Handvoll Minzblätter

Joghurt in eine Schüssel geben, Saft der Zitrone dazugeben. Knoblauchpresse hineinpressen und mit Salz und Pfeffer würzen. Minzblätter hacken und dazugeben. Alles gut umrühren.

Mahlzeit!

Selbst gemachte ChipsHabt Ihr schon mal Chips selbst gemacht? Werdet ihr zum Finale welche machen?

yellowgirl_selbstgemachteChipsundDips_9

Geständnisse einer “ungesund-Esserin”, oder wieso ich vegan leben werde.

Da gibt es diese Tabuthemen. Über Verdauung spricht man nicht viel. Aus uns Frauen kommen ja sowieso nur Rosenblätter raus. Und Blähungen? So etwas haben aus Prinzip nur Männer … Schön wärs! Leider schaut alles ganz anders aus. Ich habe eine Lactose-Intoleranz, Allergien, Asthma und vertrage seid mehreren Jahren Zwiebeln, Knoblauch, rotes Fleisch, fettes Essen und besonders Frittiertes nicht gut.

Seit längerem fühle ich mich auch müde und schlapp. Dass kann vom Stress kommen. Kann aber auch mein Bauch sein. Also was tun? Weit entfernt von der Bikinifigur. Kurz vor meinem Urlaubstripp viel die Entscheidung. Der Anstoß kam eigentlich nicht von mir. Meine Schwester hatte wieder mal Probleme mit ihrer Haut. Genauer gesagt hat die Arme Neurodermitis. Ich recherchierte ein wenig und es wurde überall empfohlen eine Zeit lang vegan leben zu probieren. Meine Schwester gestand mir auch dass es ihr ihre Ärztin schon ans Herz gelegt hatte.

160610_Vorlage_queerDie letzten Tage war ich entweder arbeiten oder unterwegs. Ich habe mir auch 2 tolle Tage in Kitzbühel gegönnt. Jetzt wurde es langsam Zeit Nägel mit Köpfen zu machen. Einkaufsliste ist geschrieben, morgen gehe ich zwischen mehreren Terminen auf den Markt und ab Montag geht der Abschnitt: vegan leben los.

Ich werde mir einen Cheat-day in der Woche erlauben und einen Saft bzw. Suppentag. Am Anfang werde ich auch auf Kohlenhydrate in Form von Brot und Nudeln verzichten …

Dauern soll das Ganze 8 Wochen lang und im Urlaub werde ich bei Fisch und Meeresfrüchten beide Augen zudrücken ;)

Meine großen Laster, Zigaretten und Alkohol sollen auch reduziert werden. Vielleicht schaffe ich es ja dieses Mal es ganz sein zu lassen.

Habt ihr schon mal versucht über längere Zeit vegan zu leben? Gefällt es euch oder ist es eine Qual?

Kohlrabi Pastinaken Suppe

Gerade jetzt, während yellowgirl fastet, in einer Zeit der ich mich versuche so clean wie möglich zu ernähren stehe ich noch mehr auf Suppen als sonst. Da ich auch gleichzeitig mitten in der Hauptproduktion stecke und viel zu wenig Zeit habe, genieße ich es sehr meine Suppen abends zu zubereiten und am nächsten Tag in einer Flasche mit ins Büro nehmen zu können. Um genauer zu sein, bereite ich sogar jedes mal 3-4Stk. 0,5-0,75l Flaschen zu. Eine nehme ich am nächsten Tag mit und den Rest friere ich ein. Somit muss ich die nächsten Wochen, wenn es richtig stressig wird nicht viel kochen ^^ Aber bevor es so weit ist dass ich meinen Kochlöffel vorübergehend an den Nagel hänge, zeige ich euch heute noch schnell meine Kohlrabi Pastinaken Suppe. 

yellowgirl_Suppenfasten_Kohlrabi_Pastinaken_Suppe_1Du brauchst:

– 2 EL Kokosöl
– 1 große und gewürfelte Kohlrabi
– 1 große gehackte Zwiebel
– 2 große in Scheiben geschnittene Pastinake
– 2 große gewürfelte Kartoffeln
– 2 Liter selbstgerechten Gemüsesud
– Salz und Pfeffer
– Muskatnuss
– 1/2 Zitrone
– 1/4 TL Ingwer

Erhitze dein Kokosöl und dünste die Zwiebeln darin an. Kohlrabi, Pastinaken und Kartoffeln dazugeben, mit Gemüsesud aufgiessen und Ingwer dazugeben. Lass es kochen bis das Gemüse weich ist. Du kannst es pürieren, ich verzichte während der Fastenzeit hauptsächlich drauf da es sich dann sättigender anfühlt, auch wenn ich weiß dass das nicht stimmt … Halbe Zitrone hineinpressen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. 

Mahlzeit!