Kategorie: diy accessoires

DIY Choker aus Kordel

DIY Choker aus Kordel

Habt ihr schon einen Choker? In meiner Sammlung befanden sich inzwischen welche aus Satin, Spitze und Leder. Irgendwie konnte ich mich zuerst garnicht daran gewöhnen und nun kann ich mir ein Outfit nicht mehr ohne vorstellen … Ständig kommen mir auch neue Ideen woraus und wie ich neue Choker basteln könnte. Zum Beispiel dachte ich en einen Choker aus Kordel als ich eine Kordel um einen Vorhang im Theater sah. Und heute zeige ich euch meinen

DIY Choker aus Kordel:

DIY Choker aus KordelDu brauchst:
– Kordel
– Schere
– Superkleber
– Verschluss
– Klebeband/Tixo

DIY Choker aus Kordel
Schneide die Kordel auf die gewünschte Länge zu. Bedenke dabei ob du die Kordel nur ein Mal, zwei Mal oder vielleicht mehrere Male um deinen Hals wickeln möchtest und wie viel länge du für deinen Verschluss einplanen musst. DIY Choker aus Kordel
DIY Choker aus Kordel
Umwickle die abgeschnittenen Enden am Besten mit einem Stück Klebeband dann können sie nicht ausfransen und lassen sich leichter in den Verschluss fädeln. Klebe den Verschluss auf die Kordelenden und lasse sie gut trockenen. Fertig ^^

Seid ihr auch so im Choker-Fieber oder gefällt euch der Trend aus den 90ern garnicht? DIY Choker aus Kordel

Wie mache ich meinen eigenen Choker aus Leder?

Chocker aus Leder

Vor kurzem habe ich euch ganz schnelle und einfache Chocker aus Spitze und Satin-Bändern gezeigt. Heute wird es etwas komplizierter. Heute mache ich mich an einen Choker, den sich meine kleinen Schwester gewünscht hat nach dem sie ihn bei Kim Kardashian gesehen hat: Der Chocker aus Leder.

Sieht ein wenig gefährlich aus. Ist es aber nicht! Ich verspreche es! Mit etwas harmloserer Kleidung und einem Lächeln im Gesicht wird man für keine Domina gehalten ^^

Wie mache ich meinen eigenen Choker aus Leder?

Du brauchst:
1. Lederreste
2. schmales Satinband
3. Nietenzange und Lochzange
4. Lochnieten
5. Schere
6. Superkleber
7. Feuerzeug


Schneide ein Stück Leder in der Breite von 5cm und die Länge, dem Umfang deines Halses entsprechend – 1cm. 
Schlage die Ränder nach innen um und fixiere sie mit Superkleber.
Mache in den vier Ecken des Bandes Löcher für deine Lochnieten. 
Stecke die Lochnieten durch.
Biege mit deiner Nietenzange die Unterseiten deiner Lochnieten um.
Fädle das Satinband durch, sollte es vorher noch zugeschnitten werden dann fixiere die Enden mit einem Feuerzeug. Fertig ^^

Als nächstes stehen ein Chocker mit Ring an, einer aus Kordel und auf Wunsch einer Leserin mit Verschluss vorne. Habt ihr noch Ideen, wie man individuelle Chocker basteln könnte? Habt ihr schon welche gemacht? Ich würde mich sehr freuen eure Ergebnisse zu sehen!

DIY Choker – Das Trendpiece zum Selbermachen

Choker

Seit letztem Jahr sieht man sie überall, die Choker. In den 90ern schon ein großer Trend, nehmen sie dieses Mal ganz andere Formen und Gestalten an. Jedes Mal wenn ich an den, meist schwarzen Leder oder Stoffbändern in Geschäften vorbeigehe bleibe ich fasziniert stehen. Dafür geben Menschen Geld aus? Das kann ich doch selbst machen!

Der Beschluss war ziemlich schnell gefallen. Ich werde euch zeigen wie ihr super einfach Choker selbst macht. Es ist wirklich keine Magie dahinter und viele Materialien dafür habt ihr schon zuhause ^^

Einen ganz schlichen Choker habe ich letztes Jahr schon für euch gebastelt. Die Anleitung dazu findet ihr hier.

Der einfache Choker in 3 kurzen Schritten:

ChokerDu brauchst:
Spitzen* oder Satinbänder* (das schwarze Band, in der Mitte habe ich aus einem Negligé herausgetrennt)
Druckknöpfe*
– Kleber (in meinem Fall bin ich von Superkleber* auf Kontaktkleber* umgestiegen)
Schere*
Feuerzeug*
Maßband*

Choker
– Schneide dein Band auf die richtige Größe zu. Dafür misst du deinen Hals mit einem Maßband ab und gibst an jedem Ende ca. 1,5cm dazu. Schmelze die Enden ganz vorsichtig mit deinem Feuerzeug. Solltest du ein Baumwollband nehmen, lasse das Anschmelzen aus.
– Ganz vorsichtig bestreichst du ein Ende deines Bandes auf einer Fläche von ca. 5mm und faltest die 5mm um und drückst es fest zusammen. Wiederhole das mit dem zweiten Ende. So bald beide Enden getrocknet sind bestreichst du den bereits einmal umgefalteten Teil ein weiteres Mal mit Kontaktkleber und faltest es wieder um, damit erhältst du einen schönen Abschluss der nicht leicht aufgehen kann. Wiederhole das bei deinem zweiten Ende und lass beide etwas trocknen.
– Lege das Band um deinen Hals um zu kontrollieren wo deine Druckknöpfe genau hin sollen. Klebe oder nähe deinen Druckknopf an. fertig ^^

Choker

*Beitrag enthält Affiliatelinks.

DIY Armband aus Holzstäbchen

Ich weiß natürlich dass heute nicht mehr Montag ist. Das war ja auch ein komischer Tag gestern … irgendwie sind die letzten Tage alle komisch und alle werden krank. Natürlich inklusive mir … Egal mit ein paar Tagen Bettruhe und viel Tee wird das sicher wieder werden ^^ Und damit mir nicht langweilig wird habe ich natürlich gleich, Nachts, als ich nicht schlafen konnte aber fieberfrei war, ein paar schöner Artikel für euch vorbereitet mit unter diese witzige Anleitung für ein DIY Armband aus Holzstäbchen.

Wir kennen sie alle. Wir rühren damit unseren Kaffee, Tee oder heiße Schoki damit um. Normalerweise landen die immer im Müll. Wir wollen aber ja etwas nachhaltige leben also habe ich mir überlegt was ich mit ihnen anstellen und tada! Hier sind sie mein

DIY Armband aus Holzstäbchen:

DIY Armband aus Holzstäbchen
Du brauchst:
– Holzstäbchen zum umrühren (gibt es beim Bäcker oder Coffeeshop zu dem Heißgetränk deiner Wahl dazu …)
– eine Schüssel mit Wasser
– schmale Gläser
– Nagellack
– etwas Geduld (dauert alles etwas länger …)

DIY Armband aus Holzstäbchen Als erstes legst du deine Stäbchen in Wasser. Ich habe jeden Tag zwei mal kontrolliert ob sie schon weich genug sind. Nein. Waren sie nicht … Das hat mich in der Testphase einige Stück gekostet … Meine waren nach ca 3 Tagen aufgeweicht genug um sie zu biegen. Natürlich ganz vorsichtig!

yellowgirl_diy-holzstaebchen-armbaender_4
In eurem Glas lasst ihr sie wieder mehrere Tage stehen. Bis sie wirklich richtig trocken sind. Sonst biegen sie sich zurück und alles war um sonst …
Sie sollten in eurem Glas auch kleiner sein als dann auf der Hand weil sie sowieso ein wenig wieder auseinander gehen …

yellowgirl_diy-holzstaebchen-armbaender_1So bald die wirklich richtig trocken sind könnt ihr sie lackieren. Ich habe dafür bunte Nagellacke genommen. Ich muss bei dem mit Tupfen und dem der aussieht wie Schneeflocken auch sagen dass ich sie nur für solche zwecke gekauft habe und noch nie auf meinen Nägeln hatte ^^

yellowgirl_diy-holzstaebchen-armbaender_3Ich wünsche euch viel Spaß beim basteln und freue mich auf eure Berichte darüber wie gut es bei euch geklappt hat!

yellowgirl_diy_holzarmbaender

DIY Dirndl Blumen Haarschmuck

DIY Dirndl Blumen Haarschmuck

yellowgirl_dirndl_outfit_12Heuer ist der passende Blumen-Haarschmuck zum Dirndl Pflicht. Ich mag Blumen im Haar, aber zu einem normalem Outfit wäre mir das zu viel. Zum Dirndl sieht es meiner Meinung nach super aus. Als erstes machte ich mich auf die Suche nach passenden Kunststoffblumen. Das war nicht ganz so einfach als ich gedacht hätte. Ich habe in Wien leider nicht viel Auswahl gefunden. In den meisten Einrichtungshäusern waren die Blumen schon sehr herbstlich und grau-braun. Das hätte so garnicht zu meinen Dirndln gepasst. Fündig wurde ich Schlußendlich beim Sewa und finde die Farbe ganz gut.

DIY Dirndl Blumen Haarschmuck:

yellowgirl_diy-blumen-haarkranz_1Du brauchst:
– Stoffblumen
– einen Haarreifen
– Heißklebepistole
– eine Schere
– ein Stoffband

yellowgirl_diy-blumen-haarkranz_2
Als erstes trennst du die Blüten vom Stiel so dass noch ein Stück Grün an jeder Blume bleibt.
yellowgirl_diy-blumen-haarkranz_3
Klebe vorsichtig Blüte für Blüte mit deiner Heißklebepistole an deinen Haarreifen. Damit dir die Blumen nicht wieder abfallen, achte darauf dass du den gesamten Zweig mit dem Haarreifen mit dem Kleber umhüllst.
yellowgirl_diy-blumen-haarkranz_4
So bald du deine gewünschte Menge an Blumen befestigt hast lasse den Kleber gut trocknen und abkühlen.
yellowgirl_diy-blumen-haarkranz_5
Befestige dein Band mit dem Heißkleber an einem Ende des Haarreifens und umwickle ihn. Umwickle auch zwischen den Zweigen die Blumen um sie noch mehr zu fixieren. Am Schluß Band festkleben und abschneiden. Fertig ^^

yellowgirl_dirndl_outfit_15

DIY Choker wie in den 90ern

Kommt es nur mir so vor, oder kommen die 90er wieder? Bodychains, Burgunder-Lippenstift, Jeansjacken und Blusen, Croptops und Choker. Ich habe mir natürlich keinen Choker gekauft, ich machte mir ein DIY Choker.

yellowgirl_diy-choker_1Du brauchst:
– ein Lederband
– Superkleber
– zwei Perlen

yellowgirl_diy-choker_2 yellowgirl_diy-choker_3 yellowgirl_diy-choker_4
Perlen an die Andern des Lederbandes kleben. Sollte das Lederband zu dick sein kannst du es mit einer Schere oder einem Messer spitz zuschneiden damit es in die Perlenöffnung passt. Gut trocknen lassen. Fertig.

yellowgirl_diy-choker_6

DIY Body Chain

DIY Body Chain

Es gab Trends in den 90er die mir schon damals nicht gefallen haben. Ich habe irgendwo gehofft dass diese niemals wieder kommen. Jetzt sind sie wieder da und witziger weise kann ich mich inzwischen mehr damit anfreunden. Angefangen mit dem Netztop dass schon vor ein paar Monaten wieder Platz in meinem Kleiderkasten gefunden hat. Weiter ging es mit Chokers, dessen Anblick sich die ersten Monate wie eine Reise in die Vergangenheit anfühlte. Und jetzt bin ich bei den Bodychains angekommen. Vielleicht mochte ich sie in den 90ern nicht da mir noch die entsprechenden Kurven fehlten um so etwas in Szene zu setzten … Egal. Ich finde sie doch irgendwie hübsch und habe heute eine DIY Body Chain Anleitung für euch.

Du brauchst für dein persönliches DIY Body Chain:

yellowgirl_DIY-Body-Chain_1
– mehre Meter dünner Kette, ich recycle dafür alte Ketten, du kannst aber auch hier welche kaufen
– Verbindungsringe für Schmuck (2 große, 4 kleine Ringe
– einen Glitzerstein in Fassung mit Löchern zum befestigen
– bei Bedarf eine Schockzange wenn ihr nicht genug kraft in den Fingern habt

yellowgirl_DIY-Body-Chain_2 yellowgirl_DIY-Body-Chain_3
Als erstes befestigst du die großen Ringe an den Seiten deines Schmucksteines.
yellowgirl_DIY-Body-Chain_4 yellowgirl_DIY-Body-Chain_6
Um die Länge deiner Ketten zu bestimmen lege eine Kette um deinen Hals. Ihre Enden sollten beide unter deiner Brust sein, falls ein Ende zu lang ist – einfach abschneiden. Befestige ein Ende an der rechten Seite deines Steine und das zweite Ende an der linken Seite deines Steines.
yellowgirl_DIY-Body-Chain_7
Hänge dir den ersten fertigen Teil um deinen Hals und lege dir die zweite Kette um deine Taille bzw. Hüfte je nach deiner gewünschten länge und schneide sie zu. Wiederhole wie bei deinem ersten Teil und befestige das eine Ende an der rechten Seite deines Steines und das andere Ende an der linken Seite. Fertig! Viel Spaß beim Tragen!
yellowgirl_DIY-Body-Chain_9 yellowgirl_DIY-Body-Chain_10
Wie steht ihr zu Trends eurer Jugend bzw. Kindheit? Habt ihr damals mit gemacht und heute nicht, oder umgekehrt? Oder wahrt ihr vielleicht immer schon up to date?
yellowgirl_DIY-Body-Chain_11 yellowgirl_DIY-Body-Chain_12

Diy Handycover Video im A1One home

Wie manche von euch auf Instagram mitbekommen haben durfte ich die letzten Tage im A1One home verbringen um meine ersten DIY-Videos für euch zu drehen. Die Tage waren schön, sehr arbeitsreich aber leider zu kurz. Wer mich kennt, weiß aber dass ich mir durchgehend längere Tage wünschen würde … Als erstes möchte ich euch ein Zuckerl-farbenes Diy Handycover zeigen dass ihr sehr schnell und leicht nachmachen könnt.

Wie das genau war und was ich alles im A1One home erlebt habe werde ich euch in einem Beitrag die nächsten Tage erzählen. Jetzt und heute geht es um mein Video.

DIY Handycover:

yellowgirl_DIY_IPhone_Stein_Cover_1Brauchen werdet ihr dafür:
– ein Handycover
Superkleber
– verscheidene Nagellacke
– Kunststoff-Glitzersteine

Hat euch der Beitrag gefallen? Soll ich etwas verändern? Da ich noch keinerlei Erfahrung hatte mit Videos, schnitt, Ton, … war das eine kleine Herausforderung für mich so weit zufrieden zu sein dass ich es zeigen wollte. Manchmal bin ich doch eine kleine Perfektionistin. Wie heißt es doch so schön, Übung macht den Meister. Na dann ran ans Werk. Wenn ihr Tipps für mich habt würde ich mich sehr darüber freuen sie zu lesen ^^

Ich habe noch mehr diy Handycover für euch vorbereitet und freue mich darauf sie euch in den folgenden Wochen zu zeigen.

Diy Handycover

DIY Nieten Bucket Bag wie von Alexander Wang

DIY Nieten Bucket Bag

Wie fast nicht zu übersehen ist, stehe ich total auf Bucket Bags. Meine DIY Beuteltasche ist eines meiner fixen-Pieces in meiner Garderobe. Da ich in letzter zeit gerne wieder Schwarz trage, besonders Abends zum Ausgehen, wurde es Zeit für eine neue kleine-schwarze-Tasche. Ich holte mir inspiration im Internet und zauberte diese DIY Nieten Bucket Bag wie von Alexander Wang.

Vom Stil passt sie perfekt zu mir. Straight und Schlicht mit einem Hauch Punk-Rock. Ich freue mich schon sehr darauf sie gleich am Donnerstag auf einen Event auszuführen.
Das Ding mit den Nieten werde ich wohl nie wieder los. Mit ich glaube 12 oder 13 Jahren besass ich mein erstes Teil mit Nieten. Irgendwie hat mich dieses Detail mein bisheriges Leben begleitet. Mein Exfreund meinte immer: “Irgendwann bist du erwachsen und lässt das sein …”. Es sind ein paar Jahre vergangen und ich trage immer noch Lederjacken und Nietenbesetzte Accessoires. Das wohl witzige ist ich muss da an den Spruch:

Männer werden nicht erwachen. Nur die Spielzeuge werden teurer …

Auf mich umgelegt wird es wohl lauten: Ich werde nie erwachsen, nur die Nietenbesetzten Sachen teurer …

Ich müsst doch zugeben dass so ein Paar Nietenbesetzter Pumps von Valentino jeder Frau stehen. Egal wie erwachsen oder alt ^^

DIY Nieten Bucket Bag:

yellowgirl_diy_Nieten_Bucket_Bag_1Du brauchst:
– eine Beuteltasche, meine ist von Even&Odd
 Nieten, wie diese
 kleines Messer oder Lochzange

yellowgirl_diy_Nieten_Bucket_Bag_2
Je nach der Beschaffenheit deiner Tasche, mein ist aus weichem veganen Leder, nimmst du die Lochzange oder dein Messer und machst Löcher an den Stellen an denen dann die Nieten befestigt werden sollen. Wenn du nicht möchtest dass man in der Tasche die Nieten spürt kannst du auch das Innenfutter auftrennen, die Nieten nur durch das Leder stechen und das Innenfutter wieder vernähen. In meinem Fall waren die Nietenenden schön glatt und stören mich nicht im Inneren.

yellowgirl_diy_Nieten_Bucket_Bag_4So bald alle Nieten verschraubt sind, bist du fertig. ^^

yellowgirl_diy_Nieten_Bucket_Bag_5

DIY Chanel Slingbacks

Vor ein paar Wochen waren sie auf allen Social Media Kanälen, die Singbacks von Chanel. Ganz verstanden habe ich es nicht. Und  das aus mehreren Gründen. Einer Seite ist mir der Trend dazu alt aus zu sehen suspekt und anderer Seite war es einfach noch viel zu kalt für offene Schuhe. Ja natürlich weiß ich dass nur dir Ferse offen ist. Trotz dem. Ich habs lieber warm … Mit diesen Schuhen war es wie oft mit Pop-Musik. Beim ersten mal ble, beim 100. <3 Da die schönen und für mich besonders praktischen Teile, (ich trage ungern vorne offene Schuhe) quasi unleistbar sind, abgesehen davon dass sie international trotz unmenschlichem Preis ausverkauft sind, nicht erreichbar waren wurde daraus wieder mal ein DIY-Projekt. Ihr dürft euch heute über dieses unglaublich einfache und schnelle DIY Chanel Slingbacks freuen: 

DIY Chanel SlingbacksDu brauchst:
– Slingbacks, meine findest du hier und Ähnliche hier
– schwarzen Lack, meiner ist vom Bauhaus und in matt, einen ähnlichen findest du hier
– Papierklebeband,hier
 – alte Zeitungen
– Eine Sprühbox oder Unterlage im Freien
– Alkohol zum reinigen

yellowgirl_DIY_Chanel_Slingbacks_2Als erstes reinigst du deinen Schuh mit Alkohol gründlich von Staub und Fett. Als nächstes klebst du den Schuh so ab dass nur mehr die Kappe die schwarz werden soll zu sehen ist. 

yellowgirl_DIY_Chanel_Slingbacks_3Lackiere den Schuh vorsichtig im Freien oder deine Sprühkiste bei offenem Fenster in einem gut zu lüftendem Raum. Lass den Lack trocknen. So bald er trocken ist, entferne das Klebeband und Zeitungspapier. 

Fertig! Viel Spaß beim Tragen ^^

DIY Chanel Slingbacks 

Habt ihr meine DIY Pompom Sandalen schon gesehen? Jetzt fehlt nur mehr ein Paar Sportschuhe und ich habe für den Sommer alles was mein Herz (bisher) begehrt ;) Sucht ihr noch nach Schuhen für den Sommer oder sind euch die Richtigen schon in die Hände gefallen?DIY Chanel Slingbacks
 yellowgirl_DIY_Chanel_Slingbacks

DIY Pom Pom Heels

Es gibt Sie immer wieder. Diese Schuhe, die einfach soooo schön sind dass du Nachts von ihnen träumst. Sie haben nur einen großen, sehr großen Hacken. Sie kosten viel zu viel. Lange ist mir diese Liebe auf den ersten Blick nicht mehr passiert doch heuer hat es mich sogar mehrmals erwischt. Das erste Paar meiner “Die muss ich haben!”-Schuhe sind Riemchen-Sandalen von Aquazzurra. Sie sind ein Traum in Weiß mit bunten PomPoms. Was war nun die Lösung, außer zu hungern um sie mir irgendwann ende des Jahres zu leisten wenn es dann schon viel zu kalt ist um sie anzuziehen … Ich beschloß mir “Look a likes” zu machen und bin richtig stolz euch heute meine bezaubernden DIY Pom Pom Heels zeigen zu dürfen.

yellowgirl_DIY_PomPom_heels_1Du brauchst:
– Weiße Riemchen-Heels, wie diese hier
– Lederriemchen 2 x 1m
– Bunten Garn
– Gabel
– Schere
Superkleber

Als erstes habe ich ein paar kleine, bunte Pom-Poms gebastelt. Eine Anleitung dazu findet ihr hier. Das Knöchelriemchen meines Schuhes habe ich entfernt.

yellowgirl_DIY_PomPom_heels_2 yellowgirl_DIY_PomPom_heels_3Das 1m lange Leberband habe ich an die Sohle des Schuhes, direkt am Absatz geklebt.

Pom Poms an Zehenriemchen kleben. Leder-Bänder überkreizenund beide Enden durch die Schlaufe über der Ferse zeihen und an beide Enden der Bänder auch Pom Poms kleben. Fertig ^^

yellowgirl_DIY_PomPom_heels_6

yellowgirl_DIY_PomPom_heels_4yellowgirl_DIY_PomPom_heels_5

yellowgirl_DIY_PomPom_heels

DIY Hirschgeweih

Der Fasching geht dem Ende zu und wird von der Fastenzeit abgelöst. (dazu habe ich mir heuer auch etwas überlegt aber dass erzähle ich euch ein anderes mal) Aber zu erst wird mal am Faschingsdienstag verkleidet.

Vor nicht all zu langer Zeit war ich zu einem Kostümfest geladen. Beladen mit Pflichten und Terminen blieb nicht viel Zeit für große Näh- und Bastelprojekte und deshalb überlegte ich mir ein Last Minute Kostüm das jeder ganz schnell und einfach zuhause selbst machen kann.

Es besteht aus zwei Teilen, dem DIY Hirschgeweih – dass ich euch heute zeige und einer Schminkanleitung die in zwei Tagen folgen wird ;)

yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_1Du brauchst:
– einen Metall-Haarreifen
– Papier
– braunen Filz
– Heißkleberpistole
– Uhu Alleskleber
– Schmuckdraht
– Schere
– Metallic Sprühlack (Ich habe meinen liebsten Montane Black, in Copperchrome genommen)
– Pinsel
– braune Acryl-Farbe
yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_2
yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_3
1. Forme aus Papier einzelne Hörner in dem du das Papier eindrehst. Fixiere sie mit Heißkleber und Schmuckdraht. Schneide etwas Papier in Streifen. Umwickel mit den Streifen die Hörner so dass der Draht nicht mehr zu sehen ist. Verwende dazu den Alleskleber.

yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_4 yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_5Hirschohren
2. Schneide zwei Vierecke aus Filz aus. Lege das Viereck mit einer Spitze nach oben hin. Nimm die linke Ecke und falte sie nach hinten in Richtung obere Ecke. Die rechte Ecke musst du ein mal Richtung Mitte falten bis zur linken Kante. Die untere Ecke, die inzwischen eine Spitze ist ein mal nach hinten falten, dazwischen werden die Ohren am Haarreifen befestigt. Und zum Schluss die nach links gefaltete rechte Ecke wieder nach rechts falten.

yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_6 yellowgirl_DIY_Hirschgeweih_7Ohren neben den Hörnern am Haarreifen befestigen. Hörner mit der Acryl-Farbe anmalen und trockenen lassen.

Zum Schluß eine Schicht Kupfer-Metallic-Lack drübersprühen, gut trocknen lassen und fertig ^^

yellowgirl_DIY_Hirschschminke_14

Verkleidet Ihr euch heuer? Wenn ja als was? Oder habt Ihr so wie ich keine Zeit und greift eher auf ein Last-Minute-Projekt zurück?

Am Donnerstag folgt dann die Schminkanleitung mit der euer Kostüm erst perfekt wird ^^