Veganes Quinoa Chilli

Könnt ihr euch noch erinnern wie ich geplant hatte mich Vegan zu ernähren? Eines meiner liebsten Rezepte, ein Veganes Quinoa Chilli zeige ich euch heute und erzähle euch wie es mir damit ging auf Fleisch und Fisch zu verzichten.

Es war keine große Herausforderung mich umzustellen, es war nur leider nicht gut für mich. Dank meiner Ernährungsberatung letztes Jahr im Herbst weiss ich dass meine Heißhungerattacken immer mit Eiweißmangel zusammenhängen. Ich hatte mich wirklich bemüht das Eiweiß durch spezielle Diät zu mir zu nehmen. Auf Nahrungsergänzung wollte ich aber verzichten.

Seitan vertrage ich nicht, Tofu schmeckt mir nicht und so viel Soja, Linsen und Quinoa kann ich nicht essen um meinen Tagesbedarf zu erreichen. Es wurde zu einer Qual …

Vegan ungesünder als normal?

In meinem Fall war es so. Ich hatte ständig Hunger, ich war schlecht gelaunt und es war anstrengen ständig zu kontrollieren was ich esse. Abgesehen davon habe ich zugenommen da die Mengen einfach größer waren die ich zu mir nehmen musste.

Ich bleib was ich bin.

Ob ich nun Mixetarier oder teilzeit Veganer bin oder einfach gesund lebe kann ich nicht definieren. Ich mache es auf jeden Fall wieder nach meinem Kopf. Da ich auf Lactose sowieso verzichten muss kontrolliere ich meine Nahrung durchgehend (außer im Urlaub). Also bleibt es auf dem Blog gesund ^^

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_2Du brauchst:
– 1 EL Kokosöl
– 2 Zehen Knoblauch
– 1 Zwiebel
– 1 roter Paprika
– 160g Quinoa
– 1 Dose Kidneybohnen
– 1 Dose Mais
– 1 Dose gehackte Tomaten
– 250 ml Gemüsebrühe
– Salz und Pfeffer
– 1TL Paprikapulver scharf und süß
– Saft einer Zitrone
– Tabasco

Knoblauch und Zwiebel fein hacken und Paprika klein würfeln und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Kdneybohnen und Mais abgießen und abspülen. Mit dem Quinoa, den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe zusammen in die Pfanne geben und alles gut verrühren.

Mit den Gewürzen abschmecken und zudecken. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten lang garen lassen. Quinoa sollte dann gar sein und es sollte fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne vorhanden sein.

Vom Herd nehmen, mit Zitronensaft und Tabasco abschmecken. Mahlzeit!

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_3

yellowgirl_veganes-quinoa-chili_4

2 Kommentare

  1. Danke für das super Rezept. Habe es zwar noch nicht nachgekocht, aber Quiona – super Idee! Vertrage auch weder Seitan noch Quorn – finde beides auch zu sehr verarbeitet und versuche weitestgehend mit unverarbeiteten Grunbdprodukten zu kochen – und finde diesen Ansatz einfach gut. Bin gespannt wie es schmeckt. Quiona…genial.

    Liebe Grüße
    Misskeynes

    • Es freut mich dass dir das Rezept gefällt! Ich bin gespannt ob es dir auch so gut schmeckt wie mir!

      Liebe Grüße,
      Sonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.