Saisonales Kochen – Kohlrabi Kokos Suppe mit gebackenen Radieschen

yellowgir_heutemalvegan_Kohlrabi_Cocos_Suppe_1

Im Moment haben so viele tolle Gemüsesorten Saison und warten nur darauf zu wunderbaren Speisen verarbeitet zu werden. Um dies zu zelebrieren schlossen wir uns zusammen und kochen dieses Woche für euch. Am Montag zauberte Vienna Fashion Waltz, am Dienstag DedicatedTo und heute folge ich mit meiner Kohlrabi Kokos Suppe mit gebackenen Radieschen. Weitere Rezepte folgen! 

yellowgir_heutemalvegan_Kohlrabi_Cocos_Suppe_2Du brauchst: 
– eine große Knolle Kohlrabi
– zwei kleine Kartoffeln
– eine Stange Lauch
– eine halbe Zwiebel
– 200ml Cocosmilch
– 400ml Gemüsesud
– eine EL Koriander
– Cocosöl
– Olivenöl
-Salz und Pfeffer
-Radieschen

1. Als erstes erhitzt du einen TL Cocosöl in einem großen Topf. Würfel die halbe Zwiebel klein, schneide den Lauch in Ringe und gib beides zum Öl. Gib Koriander dazu und lass die Zwiebeln glasig werden. Schäle den Kohlrabi und die Kartoffeln und Würfel sie. Gib auch diese in den Topf und röste Alles 2min. Giesse das Gemüse mit dem Gemüsesud auf und gib 100ml der Cocosmilch dazu. Gib den Deckel drauf und lass Alles 15min köcheln bis das Gemüse weich ist. 

Wasche die Radieschen und Würfel sie klein. Vermische sie mit einem EL Olivenöl, Salz und Pfeffer. Gib sie auf Backpapier in den Ofen bei 250 Grad. Und backe sie 15min. 

So bald Kohlrabi und Kartoffeln weich sind kannst du sie Pürieren. Restliche Cocosmilch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Radieschenbund etwas Pfeffer servieren. 

Mahlzeit!
 

Wo und wann ihr alle Rezepte der Bloggerreihe “Saisonales Backen & Kochen” finden:
Montag: Vienna Fashion Waltz
Dienstag: DedicatedTo
Mittwoch: Yellowgirl
Donnerstag: Pixi mit Milch
Freitag: Bowsessed
Samstag: Mrs Flury
Sonntag: FoodFreshion